Wir brauchen mehr Nächstenliebe im Supermarkt

Was ein Gedränge an der Kasse. Und dann die Gänge und die Einkaufswagen, die alles versperren. Alle haben schlechte Laune beim Einkaufen und am Ende muss man auch noch Geld bezahlen. Wir bestehen auf mehr Rücksicht und Nächstenliebe im Supermarkt.

Den Typen hinter mir an der Supermarktkasse einfach mal umarmen und sagen: „Danke, dass du hinter mir stehst! Ich weiß das sehr zu schätzen!“