Von Trump bis Harry Potter: 10 Valentinstagskarten der etwas anderen Art

Für alle Valentinstagshasser und Schüchternen: Hier kommt eure Rettung, wenn ihr eure Liebesgrüße hinter einer gewaltigen Portion Ironie verstecken müsst.

Man kann ihn hassen, man kann ihn lieben – an ihm vorbeikommen wird man so oder so nicht. Pünktlich zum 14. Februar wird das Internet Jahr für Jahr zum Kriegsschauplatz zwischen frisch Verliebten und genervten – manchmal wohl auch einfach verbitterten – Singles.

In den vergangenen Jahren hat sich zum Glück ein Trend entwickelt, der gewissermaßen als Zwischenlösung dient. Popkulturelle Figuren und Personen werden für Valentinstagskarten verwendet und mit schmerzhaft-schlechten Wortspielen versehen. Wirkt alles sehr ironisch, hat aber doch irgendwo einen wahren Kern, oder?

Hier kommen 10 der besten Valentinstsagskarten. Mit dabei: Donald Trump, Harry Potter, Rick Astley u.v.a.

1.Du magst lustige Typen?

2. Stop Malfoy, Stop.

3. Na toll, Ed!

4. Kleiner Ohrwurm gefällig?

5. Gute alte Zeiten…

6. Achtung: Geschichtswissen vorausgesetzt!

7. Bitte komm zurück!

8. Und weil es so schön ist: nochmal Harry Potter!

9. Schnapp sie dir, Ash. Aber bitte nicht alle.

10. Der braucht ein bisschen..