Top 10: Die dümmsten Influencer-Fails auf Instagram

Baden ohne Wasser, Photoshop-Fails und den Planeten mit Kurzstreckenflügen retten. Influencer – man muss sie einfach lieben.

Stand 2019 sind sie (leider) nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken: Influencer. Wer regelmäßig auf Instagram unterwegs ist, wird im Normalfall spätestens beim dritten Post auf geniales „Influencer-Marketing“ treffen. Beudeutet: Die Influencer-Sternchen präsentieren ihren Followern ein bestimmtes Produkt.

Mit einer schönen Idee und ein bisschen Mühe kann man solche Posts sowohl für einen selbst als auch für die Follower relativ unstörend gestalten – oder man greift eben komplett daneben. Hier kommen 10 Fails, die leider jedes Influencer-Klischee bestens bestätigen.

10. Komisch, so richtig glücklich sieht die Schwester gar nicht aus?

9. Haarpflege? Am besten beim gemütlichen Sonntagsausflug!

8. Frage: Soll der Kühlschrank auch irgendwann wieder zugehen?

6. Influencen geht eben auch richtig geschmacklos.

4. "Relaxed As Fuck" - Mit Wasser wäre es vielleicht sogar noch besser.

 

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 

 

 

 
 

 
 

 

 

Relaxed AF @dardarma_riad #marrakech #dardarma

Ein Beitrag geteilt von Lorenzo Liverani (@liveranilorenzo) am

3. Ach wie schön ist doch Paris. Und Photoshop.

2. "Save Our Planet" - Im Flug von Stuttgart nach Hamburg.

1. So geht authentische Werbung!