Kartoffelsalat – Der schlechteste Film der Welt im Stream

In irgendeinem Paralleluniversum sind Youtuber die ganz großen Stars. Deshalb kam irgendwer auf die Idee, einen Spielfilm mit Freshtorge, BibiBeautyPalace und den Lochis zu drehen. Da ihn im Kino keiner sehen wollte ist der Film „Kartoffelsalat – Nicht fragen!“ jetzt – wo sonst – auf Youtube zu sehen.

Abonnenten sind die Währung auf Youtube und wenn es nachdem geht, haben die Hauptdarsteller von „Kartoffelsalat – Nicht fragen!“ ein riesengroßes Publikum. Da war es nur naheliegend einen Film zu produzieren und die Fans ins Kino zu locken. Blöd nur, wenn die Youtuber nicht schauspielern können und die Handlung einem ein Loch ins Gehirn ätzt.

Genauso wie der letzte Cro/Til Schweiger-Flop zeigt der laut International Movie Database“ schlechteste Film der Welt, dass selbst blutjunge Youtube-Gucker nicht total bescheuert sind und sich nicht von irgendwelchen Marketing-Fuzzis verarschen lassen.

Die Handlung: Leo Weiß (Torge Oelrich alias Freshtorge) ist ein miserabler Schüler und keiner kann ihn leiden. Von seinen Eltern wird er daher an eine andere Schule geschickt. Dort verliebt sich in die Ober-Tussi „Perle“ (Bianca Heinicke von BibisBeautyPalace), die ihre Zeit zum großen Teil in Fitness- und Sonnenstudios sowie vorm Spiegel verbringt.

Dann aber bricht ein Virus aus und verwandelt die Schüler in fresssüchtige Zombies. Da der Seuchenschutz dagegen nichts ausrichten kann, liegt es am Neuling, die nicht befallenen Schüler zu retten.

Den Machern der Möchtegern-Parodie ist es tatsächlich gelungen, einen albernen Film ohne zündende Gags zu produzieren, der nun auf Youtube verramscht wird, um noch ein wenig Kasse zu machen. Wir raten ab.