Die besten Plakate der #unteilbar-Demo in Berlin

Berlin setzt ein Zeichen. Mit der #unteilbar-Demo wurde eindrucksvoll bewiesen, dass es genügend Menschen gibt, die bereit sind, sich für eine offene und solidarische Gesellschaft einzusetzen. Der Humor blieb zum Glück auch nicht der Strecke. Hier kommen einige der besten Demo-Plakate.

240.000 – So viele Menschen haben sich Schätzungen zufolge am 13. Oktober 2018 in Berlin versammelt, um im Rahmen der #unteilbar-Demo gegen rechte Hetze, Diskriminierung und Ausgrenzung, sowie für einen besseren Sozialstaat, bessere Bildungs- und Betreuungssystem und eine neue Haltung zum Thema Umweltschutz demonstriert.

Zwar hat alleine die Zahl der Teilnehmer ein deutliches Statement gesetzt, der ein oder andere transportiert seine Botschaft aber auch mit intelligenten, lustigen oder schlichtweg gelungenen Protest-Plakaten. Hier seht ihr einige der absoluten Highlights.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#unteilbar

Ein Beitrag geteilt von Markus Beckedahl (@netzpolitik) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#unteilbar … einfach #gänsehaut #feeling

Ein Beitrag geteilt von Niyam (@misses_jentzsch) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#unteilbar

Ein Beitrag geteilt von Claudia B. (@apfel73) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#unteilbar …. kommt, zahlreich: jede #stimme zählt

Ein Beitrag geteilt von Niyam (@misses_jentzsch) am

Einen ganz besonderen Platz im Demo-Herz der Anwesenden hatte – erwartungsgemäß – Innenminister Horst Seehofer für sich reserviert. Ob nun alle der Plakate gegen ihn besonders geschmackvoll war, darüber lässt sich streiten. Schmunzeln kann man darüber aber allemal.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

😀 #unteilbar

Ein Beitrag geteilt von petra hoepfner (@dr_protzi) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#unteilbar

Ein Beitrag geteilt von Le Schek (@bineleschek) am

 

via jetzt.de