Deutsche Dialekte: Ein Land, viele Sprachen

Wer heute von Deutschland spricht, vergisst oft, dass das Land noch gar nicht so alt und ein rein abstraktes Konstrukt völlig verschiedener Regionen mit unterschiedlicher Geschichte und Sprache ist. 

Von wegen in Deutschland wird deutsch gesprochen: Ein Nordfriese wird sich auch heute mit einem Schwaben nur mit Handzeichen verständigen können. Während der Süden Teil des römischen Reiches war, war der Norden fest in der Hand der Angelsachsen. Diese unterschiedlichen Einflüsse schlagen sich auch in der Sprache nieder.

Hier die Deutschlandkarte einiger Begriffe.

Karte: Viertel Nach
Karte: Viertel Nach

 

Karte: Schlappen
Karte: Schlappen
Karte: Paprika
Karte: Paprika
Karte: Fad
Karte: Fad

Wem um viertel Elf fad ist, weil er noch keinen Paprika gegessen hat und einfach nicht in die Patschen kommt, der stammt also mit ziemlicher Sicherheit aus dem Süden Bayerns.

Und wer weiterhin Parolen wie „Deutschland den Deutschen“ faselt, hat in Geschichte schlicht und ergreifend nicht aufgepasst und für den ist die Erde auch immer noch eine Scheibe.

Quelle: Spiegel.de