Amerikanische Polizei droht betrunkenen Fahrern mit einem Werbeclip von Justin Bieber als Strafe

Die Idee ist nicht ganz neu, aber trotzdem sehr, sehr effektiv. Dieses Video ist pures Fremdschämen!

Die Nacht des Super Bowls verlangt verschärfte Maßnahmen, könnte man meinen. Deswegen hat sich das Polizei Department in Wyoming eine besondere Strafe für betrunkene Fahrer in der Nacht vom 5. auf den 6. Februar 2017 überlegt.

Wenn sie jemanden mit Alkohol im Blut am Steuer erwischen, dann droht ihm „diese Justin Bieber Werbung der Telekom vom letzten Super Bowl auf dem gesamten Weg zum Gefängnis“, kündigten sie via Twitter an. Wie schlimm kann das schon sein, könnte man denken – aber auch nur bis man das Video gesehen hat!

Hier der Tweet der Polizei aus Wyoming:

Die Idee der musikalischen Strafe ist nicht ganz neu. Erst vor kurzem hat eine kanadische Polizeistelle ihren Verhafteten mit einem Album von Nickelback gedroht. Auch kein Zuckerschlecken!